Schacherreiter Christian

Geboren 1954 in Linz, aufgewachsen im Innviertel, Studium der Germanistik und Geschichte in Salzburg, war Direktor des Georg-von-Peuerbach-Gymnasiums, ist Lehrbeauftragter für Literatur an der Pädagogischen Hochschule Linz, Literaturkritiker und Kolumnist der OÖN und Moderator zahlreicher Literaturveranstaltungen. In seinem Roman Wo die Fahrt zu Ende geht (2015) rekapituliert der Protagonist seine Studienzeit in Salzburg. Christian Schacherreiters Buch lässt sich „als Abgesang auf eine Generation lesen, als Zeit- und Sittenbild der Siebzigerjahre im politisch linken Milieu der österreichischen Provinz“ (Kirstin Breitenfellner, literaturhaus.at).

www.christianschacherreiter.blogspot.com

MAI 26

10:00 UHR + SPRACH:POLITIK + Bettina Balàka, Angelika Reitzer, Christian Schacherreiter

ACADEMY CAFE-BAR, Franz-Josef-Straße 4
weiter lesen ...