Rabinowich Julya

Geboren 1970 in St. Petersburg, lebt seit 1977 in Wien, wo sie auch studierte, Autorin, Bildende Künstlerin, Simultandolmetscherin, Kolumnistin in der österreichischen Tageszeitung Der Standard. Für ihren Debütroman Spaltkopf erhielt sie u.a. den Rauriser Literaturpreis (2009). Ihr erstes Jugendbuch Dazwischen: Ich (Hanser, 2016) wurde mit dem Österreichischen Jugendbuchpreis 2017 ausgezeichnet. Julya Rabinowich „gibt ihrer jungen Heldin eine starke und zugleich poetische Stimme. Ihre Erfahrungen hätte man nicht spannender und eindringlicher beschreiben können. Eine Heldin wie Madina hat im Kanon der Migrationserzählungen noch gefehlt.“ (Esther Willbrandt, Radio Bremen)

 

www.julya-rabinowich.com

 

Foto © Michael Mazohl

MAI 19

12:30 UHR + KINDER&JUGEND + Julya Rabinowich „Dazwischen: Ich“

Literaturhaus, Strubergasse 23
weiter lesen ...