Maier Luise

Geboren 1991 in Schardenberg (OÖ.), wuchs in Vilshofen auf und lebt heute in Biel.
Sie hat am Schweizerischen Literaturinstitut Biel/Bienne studiert. In ihrem Debütroman Dass wir uns haben (Wallstein, 2017) erzählt sie mit enormer Intensität und Verdichtung ganz lakonisch vom Zerbrechen einer Familie. In kurzen Sequenzen erinnert sich die Schwester an das Familienleben, so alltäglich wie existentiell. Von eindringlicher Nähe ist die Rede und von sprachloser Distanz. Luise Maier macht das Aufeinander-Bezogen-Sein ebenso sichtbar wie das Sich-Verlieren der Familienmitglieder, die Sehnsucht nach Zärtlichkeit ebenso wie die Erfahrung von Gewalt. 

 

Foto © Nora Longatti

MAI 19

16:30 UHR + SPRACH:DEBÜT + Alina Herbing, Luise Maier

arthotel Blaue Gans, Brasserie, Getreidegasse 41-43
weiter lesen ...