Erste Einblicke


Wir freuen uns, erste Einblicke in das Programm des 11. Literaturfestes Salzburg geben zu können: Von 23. bis 27. Mai 2018 werden einmal mehr an Schauplätzen in der ganzen Stadt Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene angeboten.

Zu Gast ist Büchner-Preisträger Jan Wagner, der mit "Selbstporträt mit Bienenschwarm" Auszüge seines meisterhaften poetischen Schaffens präsentiert. Deborah Feldman (Foto © Mathias Bothor) stellt ihre erschütternd lebensnahe autobiografische Erzählung "Unorthodox" vor und spricht über ihren Emanzipationsprozess und ihren Ausbruch aus einer ultraorthodoxen chassidischen Gemeinde in New York.

In den Schaufenstern der Stadt sind in diesem Jahr Textzitate Thomas Bernhards zu lesen: Die 12 ausgewählten Passagen aus seinem autobiographischen Buch "Der Keller. Eine Entziehung" zeigen den jungen Bernhard in den unmittelbaren Nachkriegsjahren als Suchenden. Er hat die Schule verlassen, erlebt das befreiende Gefühl "eine nützliche Existenz" zu führen und entdeckt die Kunst für sich.

Auch in diesem Jahr bietet das Literaturfest Salzburg in Kooperation mit dem Jungen Literaturhaus Salzburg für junge LeserInnen Veranstaltungen zum Zuhören und Mitmachen an: Mit Renate Welsh und Michael Stavarič sind zwei preisgekrönte AutorInnen zu Gast, die Mut zum Anders-Sein machen. (Anmeldung erforderlich, nähere Informationen hier)

Das gesamte Programm wird am 11. April bekanntgegeben.

Aktuelles
1 2 3